TMC Cinema 04.2018

Tango, Milonga und Candombe Workshop für Musiker

Die Online Anmeldung ist eröffnet!!!
Registration is open!

28.04. – 29.04.2018

Musik vom Río de la Plata

30.04.2018 Öffentliches Abschlusskonzert und anschließend „Tanz in den Mai” für jede was dabei. Cinema Paradiso & ARTE Hemshofstrasse 56, Ludwigshafen am Rhein

Wir bieten Ihnen hier vor Ort die Möglichkeit an, die Besonderheiten der Musik vom Río de la Plata zu erlernen. Ihre Lehrer sind ausgebildete Musiker, die aus den verschiedenen Ländern Lateinamerikas stammen.

Tango, Milonga und Candombe
Wer kennt nicht den Tango Rioplatense aber wer weiß was Candombe-Milonga ist?

Im Tango Argentino ist der Candombe gewissermaßen der Vorfahr der heutigen Tänze (Milonga, Tango und Vals), der besonders von den Afro-Lateinamerikanern in den Vororten, den „Arrabales“ Hafenviertel getanzt wurde. Wie die Milonga ist der Candombe im 2/4-Takt notiert, unterscheidet sich von ihr aber dadurch, dass Trommeln als Rhythmusinstrumente in der Rhythmusgruppen verwendet werden. Aufgrund des verwendeten Taktes wird der Candombe auch häufig auch als „Milonga Candombe“ bezeichnet.

Der Workshop

richtet sich an alle Musiker, die sich für lateinamerikanische Musik interessieren und das gemeinsame Musizieren in einem Ensemble lieben. Unsere Dozenten zeigen Techniken der stilgerechten Phrasierung und Artikulation auf allen Instrumenten. Der Groove wird von jedem Instrument erzeugt. Entdecke die afrikanischen Wurzeln in der Lateinamerikanischen Musik vom Rio de la Plata.

Es eignen sich alle Melodie – und Harmonieinstrumente, besonders Streicher, Holz und Blechbläser, Gitarre, Akkordeon, Bandoneon, Klavier und Bass, sowie auch Schlagzeug und Latin-Perkussionsinstrumente einschließlich SängerInnen.

Workshopinhalt

Die Teilnehmer des Kurses bilden ein Ensemble und erarbeiten anhand speziell geschriebener exemplarischer Stücke und Arrangements typische Spielweisen und Spieltechniken des argentinischen Tangos. Auf dem Programm steht traditioneller Tango, Milonga und Candombe.

Besondere Spieltechniken: Antizipiertes Marcato, Chicharra, Chicharra-Strich, Glissandi, Yumba usw.
Phrasierung und Klangvorstellung: Dynamik, Dehnung und Variation, lyrisches Spiel vs. perkussives Spiel
Umgang mit Rhythmus: Gestauter Puls, Verzögern vs. Halten
Besonderheiten des Ensemblespiels: Rollenverständnis von Melodie und Begleitung
Die wichtigsten Gattungen und Stilistiken: Tango, Candombe und Milonga

Alejandro De Nardi hat spezielle Ensemble-Kompositionen und Arrangements von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad geschrieben, in denen die verschiedenen Stile umgesetzt werden.

Zeitlicher Ablauf

Sa. 28.04. 10:00 bis 18:00 Uhr (6 Stunden Unterricht mit Pausen)
So. 29.04. 10:00 bis 18:00 Uhr (6 Stunden Unterricht mit Pausen)
Mo. 30.04. 17:30 General Probe – 20:00 Abschlusskonzert und „Tanz in den Mai”


Workshopkosten insgesamt € 130.-

Willkommen sind auch alle passiven Zuschauer und Zuhörer bzw. Anfänger und Interessenten, die sich nicht trauen aktiv mitzumachen.

Schutzgebühr für passive Teilnehmer € 12.-/Tag

Die Noten für den Workshop werden mindestens 4 Wochen vor dem Workshop verschickt, oder per online auf www.aporue.de/TMC_Noten freigegeben. Es wird ein detaillierter zeitlicher Ablauf zur Verfügung gestellt.

Idee und Konzept stammen von dem argentinischen Komponisten und Arrangeur Alejandro De Nardi in Zusammenarbeit mit dem argentinischen Schlagzeuger Diego Longo.

Aktuelle Informationen unter: Alejandro De Nardi Mobil +49 (0) 1523 107 42 42

TANGO MILONGA & CANDOMBE WORKSHOP FÜR MUSIKER

TERMIN AUSWÄHLEN

Bitte ankreuzen



Workshop-Gebühren

Insgesamt € 130.- pro Teilnehmer • Passive Teilnehmer: Schutzgebühr € 12.-/Tag • Anmeldeschluss: 10.04.2018 Ludwigshafen | 20.04.2018 CVJM-Meckesheim

Kontakt

Alejandro De Nardi • Hauptstr. 19 • 74921 Helmstadt-Bargen • Tel. 06268/ 64 37 • Mobil: 01523 107 42 42 • de.nardi@musicfactor.de • http://aporue.com/de/workshops-fuer-musiker

Bankdaten

Volksbank Neckartal eG • BIC: GENODE61NGD • IBAN: DE026729 1700 0042 4337 05


Bei kurzfristigen Absagen wird ein Teil des Organisationsbeitrags erhoben (Absage weniger als 4 Wochen vorher: 50 %; Absage weniger als eine Woche vorher: 100 %). Die Anmeldung erfolgt schriftlich an die Kontaktadresse mit dem beigefügten Formular oder per Email und gleichzeitiger Zahlung der Kursgebühr durch Einzug oder Überweisung. Ersatzteilnehmer können gestellt werden. Bei Ausfall der Kurse haftet der Veranstalter nur in Höhe der Kursgebühr.